Aktuelles und Presseberichte

2021

Studierende der Sonderpädagogik spenden 180 € an die Wärmestube

12.03.2021

Der Winter in Würzburg war heuer zeitweise von extremer Kälte gezeichnet. Einige Menschen ziehen es dennoch vor, lieber draußen zu schlafen, als eine der Obdachlosenunterkünfte aufzusuchen. Gerade die zweistelligen Minustemperaturen machen diesen Menschen besonders zu schaffen. Laura Heindl und Hannah Warth wollten speziell etwas für diese Menschen tun. Sie suchten gemeinsam mit vier weiteren Studierenden obdachlose Menschen auf und gaben ihnen ein Stück Wärme. Sie zogen mit Tee, Kaffee und Suppen...

Pandemiebedingt hat die Schuldner- und Insolvenzberatung mehr als sonst zu tun

08.03.2021

Leo M. (Name geändert) hat nie Geld auf die hohe Kante legen können. 1.900 Euro bekommt der Handwerker aus dem Kreis Würzburg monatlich netto heraus. „Seine Frau hatte einen Nebenjob in der Gastronomie, den hat sie jedoch durch Corona verloren“, sagt Robert Morfeld, stellvertretender Leiter der Schuldner- und Insolvenzberatung der Würzburger Christophorus-Gesellschaft. Leo M. ist seit Monaten in Kurzarbeit. Das Geld wird immer knapper. Inzwischen kann er seinen Autokredit nicht mehr bedienen....

Kooperationsprojekt mit der Bahnhofsmission erfolgreich gestartet

02.03.2021

Im Rahmen des ersten „Social Days“ der Firma Garmin im Januar 2021 hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bahnhofsmission die Möglichkeit, ihre Arbeit der Belegschaft der Garmin GmbH im virtuellen Rahmen vorzustellen. Hieraus ist ein Kooperationsprojekt entstanden, dass die Wärmehalle tatkräftig unterstützt: bis Ende März sammeln die Mitarbeitenden der Garmin GmbH Sachspenden und liefern diese wöchentlich direkt an die Einrichtung. Zudem konnte Garmin noch die Bayerische Milchindustrie...

Durch das Medizinische Projekt der Wärmestube erhalten kranke Obdachlose Hilfe

01.03.2021

Es ist nicht so, dass Obdachlose keinen Wert auf Gesundheit legen würden. Ganz und gar nicht. Doch sich gesund zu halten, ist schwer, wenn man auf der Straße lebt. Gesund essen, täglich duschen, ausreichend schlafen – wie soll das gehen, wenn man kein Bett, keine Küche und kein Badezimmer hat. Und kaum Geld. „Hinzu kommt, dass viele Obdachlose nicht oder nicht ausreichend krankenversichert sind“, sagt Julia Abler vom Medizinischen Projekt der Würzburger Wärmestube.

Gerade die Pandemie...