Aktuelles und Presseberichte

2022

Das Medizinische Projekt der Wärmestube machte auf das Thema Gesundheit bei wohnungslosen Menschen aufmerksam

19.09.2022

Zum 12. Gesundheitstag der Stadt Würzburg informierte das Team des Medizinischen Projektes der Wärmestube Würzburg über seine Arbeit. Die Besucher*innen konnten sich anhand von Fallbeispielen und im persönlichen Kontakt ein Bild von der vielfältigen Arbeit des Projektes machen. Daneben gab es das Angebot den Blutdruck und die Sauerstoffsättigung messen zu lassen. Das Medizinische Projekt sucht wohnungslose und bedürftige Menschen auf und unterstützt bei medizinischen und sozialrechtlichen Fragen....

Kleine Kunstwerke sind in Handarbeit entstanden

12.09.2022

Viel positive Resonanz und Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab es nach der gemeinsamen Töpfer-Aktion in der Würzburger Wärmestube. Gerade in den letzten zwei Jahren kam in der Einrichtung für Menschen ohne festen Wohnsitz das Beisammensein und kreative Angebote aufgrund der Pandemie zu kurz. Werksstudentin Antonia Mitnacht gab daher den Anstoß und führte einen kreativen Nachmittag mit den Besucherinnen und Besuchern durch. Die Teilnehmenden konnten innerhalb weniger Stunden...

Werner Schühler von der Christophorus-Gesellschaft geht Ende August in Rente

12.09.2022

Gelingt es Vater und Mutter nicht, ein Gefühl von Geborgenheit zu geben, ist das Familienleben gar von Gewalt oder Sucht überschattet, droht den Kindern die Gefahr, später einmal auf die schiefe Bahn zu geraten. Werner Schühler von der Würzburger Christophorus-Gesellschaft kennt hunderte Menschen mit diesem Schicksal. Seit fast 35 Jahre engagiert er sich für Wohnungslose und Ex-Strafgefangene. Ende August wird sich der rührige Sozialarbeiter in den verdienten Ruhestand verabschieden.

Dieser...

12.09.2022

Jede Nacht hat die Kurzeitübernachtung der Christophorus Gesellschaft geöffnet um wohnungslosen Menschen ein Dach über dem Kopf zu bieten. Die Männer können sich Duschen und etwas Essen. Durch die großzügige Spende durch das PS- Gewinnsparen der Sparkasse Mainfranken konnten nun ein neuer (energiesparender) Trockner und eine neue Spülmaschine angeschafft werden. Ein sauberes Handtuch und frisch gespülte Teller sind das Mindeste was man jedem Menschen geben muss, berichtet Michael Thiergärtner.