05.08. – 02.09.2019

Sommerpause der Wärmestube

Rüdigerstr. 2

22.08.2019 (14:00–16:00)

Keine offene Sprechstunde

Die offene Sprechstunde der Schuldnerberatung entfällt

16.09.2019 (10:00-12:00)

Insolvenz-Information

Konferenzraum, Neubaustraße 40

20.09.2019 (15:00)

120 Jahre Ökumenische Bahnhofsmission

Festakt im Rathaus

Aktuelles und Presseberichte

2019

Rotarier (Würzburg Stein) bewirten die Gäste der Wärmestube

Schon als die ersten Gäste der Wärmestube die Einladung der Rotarier Würzburg Stein zum Eis essen an der Pinnwand der Wärmestube sahen, war ihnen klar, dass dieser Tag besonders wird. „Als die Rotarier im Winter das Essen gemacht haben, das war ja so toll, und die waren alle so nett. Ich freu mich voll auf´s Eis essen“, sagt Gerd, der die Wärmestube der Christophorus Gesellschaft beinahe täglich besucht. Dem letzten Präsidenten Markus Döbele war nach dem Adventsessen 2018 klar, dass er mit seinen Mitstreitern weiterhin die...

Vier Einrichtungen der Christophorus Gesellschaft feiern 140-jähriges Jubiläum

Die Würzburger Christophorus Gesellschaft unterstützt Menschen, denen es materiell nicht gut geht. Die überschuldet sind. Schon mal im Gefängnis saßen. Oder auf der Straße leben. Seit 45 Jahren wird in ökumenischer Zusammenarbeit Wohnungslosenhilfe geleistet, seit 40 Jahren Straffälligenhilfe, seit 35 Jahren Schuldnerberatung und seit 20 Jahren Insolvenzberatung. Mit politischer und kirchlicher Prominenz aus ganz Bayern wurde das vierfache Jubiläum am Mittwoch im Würzburger Burkardushaus gefeiert.

Bis in die 70er Jahre...

„Aktionswoche Schuldnerberatung“ steht heuer unter dem Motto „Albtraum Miete“

Sie hatte ihn damals, vor der Ehe, über alles geliebt. Doch bald nach der Hochzeit ging es mit der Beziehung bergab. Ihr Mann schlug Lina T. Er betrog sie. „Wegen ihm hat sie jetzt auch Schulden“, sagt Nadia Fiedler, Leiterin der Schuldnerberatungsstelle der Christophorus-Gesellschaft. Diese Schulden wird Lina T. niemals abbezahlen können. Obwohl sie keine allzu schlechte Rente hat. Aber die Miet- und Mietnebenkosten verschlingen einen Großteil ihres Einkommens.

Arme Menschen haben derzeit kaum eine Chance auf dem...

Der ehemalige Gefangene Daniel B. baut sich Schritt für Schritt ein neues Leben auf

Diesmal will er es packen. Das hat Daniel B. fest vor. Er will nie mehr handgreiflich werden. Will von eigenem Geld leben. Möchte irgendwann eine eigene Wohnung haben. Vor allem will er für immer seine Finger von Drogen lassen. „Ich trinke nicht einmal mehr Alkohol“, sagt der 32-Jährige, der vor zweieinhalb Jahren aus dem Gefängnis entlassen wurde und seitdem vom Team der Würzburger Christophorus-Gesellschaft unterstützt wird.

32 Monate saß Daniel B. hinter Gittern. Den Tag der Entlassung wird er nie mehr aus seinem...