Ende 2020 (Sept. – Dez.)
Termine nach Corona-Situation

Bitte fragen Sie bei uns nach, ob und wo die Veranstaltungen stattfinden.

08.12.2020 (10:00)
MAV – Versammlung für alle Mitarbeiter*innen

vorauss. Burkadushaus in Würzburg

10.12.2020 (11:00)
Gesellschafterversammlung

Konferenzraum, Neubaustr. 40

15.12.2020 (14:00–16:00)
Insolvenz-Information

Nur mit telefonischer Anmeldung:
0931 322 413 (Neubaustr. 40)

Aktuelles und Presseberichte

2020

Die 2. Welle der Corona-Pandemie ist da, wir in Würzburg sind aktuell deutlich über Inzidenz-Obergrenze und das sollte uns zum Nachdenken und Handeln bringen! Was ist also zu tun? Was machen wir mit den nun anstehenden grippalen Infekten im Herbst?

Zunächst beachten Sie weiter die AHA-Regeln: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske (nicht Schlauchschals oder Schilder)

Wichtig: Wenn Sie Beschwerden wie z.B. trockenen Husten, Luftnot, Fieber, Geschmacks-/Geruchsstörung, ungewöhnliche Kopfschmerzen, ggf. Schnupfen oder Durchfall haben, ist das Risiko, einer Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, laut Robert Koch-Institut mittlerweile als hoch anzusehen.

Hals-/Gliederschmerzen sind übrigens lt. RKI keine Schlüsselsymptome der Corona Krankheit COVID-19!  Es handelt sich bekannterweise...

Geschäftsführer der Christophorus-Gesellschaft verabschiedet sich in den Ruhestand

In Frieden, Freiheit und Wohlstand zu leben, das ist hierzulande den meisten Menschen vergönnt. Allerdings: Nicht allen. Viele erleben Gewalt. Aktuell wächst die Zahl der Armen. Eine Menge hat sich in den letzten Jahren getan, um Menschen in prekären Lebenslagen zu helfen. Dass noch mehr geschieht, wäre ein großer Wunsch von Günther Purlein, Geschäftsführer der Christophorus GmbH, kurz vor seinem Eintritt in den Ruhestand.

Würde Günther Purlein seine Erinnerungen schreiben wollen, hätte er viel zu tun. Ein dicker Wälzer...

Die Christophorus-Gesellschaft wird von der katholischen Caritas, der evangelischen Diakonie und der Kirchenstiftung St. Johannes getragen. Caritas und Diakonie tragen maßgeblich zur Finanzierung bei. Durch die Übernahme öffentlicher Aufgaben wie Insolvenzberatung erfolgt eine Förderung bspw. durch die Stadt Würzburg und das Landratsamt Würzburg – sowie viele weitere Mittel der öffentlichen Hand. Bußgelder aus der Justiz helfen im Bereich der Strafhaftentlassenen.

Spenden sind der wichtigste Baustein im Bereich der modernen Armenfürsorge. Wollen Sie helfen, dann gerne: IBAN DE08 7905 0000 0045 0297 25 – ganz im Sinne des scheidenden Geschäftsführers nach 42 Jahren ökumenischer Sozialarbeit in Würzburg.

Heute brauchen wir Ihre Hilfe

Über 100 Lebensmittelportionen gibt die Bahnhofsmission Würzburg täglich an hilfebedürftige Menschen weiter. Nicht wenige Hilfesuchende nehmen weite Wege auf sich für eine Brotzeit, einen Apfel, Joghurt oder was sonst in der Bahnhofsmission verfügbar ist, weil ihr Geld zum Lebensunterhalt nicht reicht. Für sie ist diese Unterstützung lebenswichtig. Vor allem wohnungs- und mittellose Menschen sind auf diese Hilfe der Bahnhofsmission angewiesen. In Zeiten von Corona übersteigt die vermehrte Nachfrage das Angebot und die...

Kränze und Früchtebrot gegen Spende für Obdachloseneinrichtung

Die Wärmestube der ökumenischen Christophorus Gesellschaft ist am Samstag, den 21.11.2020 am Dominikanerplatz anzutreffen. Der Adventsstand der Wärmestube hat Tradition. Im Angebot sind wie immer die in Handarbeit gefertigten Adventskränze und selbstgebackenes Früchtebrot. Beides kann gegen eine Spende erworben werden. Die Wärmestube hinter dem Mainfrankentheater hat immer einen Platz für Menschen ohne festen Wohnsitz. Gerade die Menschen am Rande der Gesellschaft leiden besonders schwer unten den Folgen der Pandemie. Mit viel Eifer,...