26.11.2019 (10:00-12:00)

Leiterkonferenz

Konferenzraum, Neubaustraße 40

06.12.2019 (12:30)

Treffpunkt Torwache JVA-Führung

Keine Plätze mehr frei!

10.12.2019 (14:00-16:00)

Insolvenz-Information

Konferenzraum, Neubaustraße 40

16.01.2020 (10:00)

Beiratssitzung

Konferenzraum, Neubaustr. 40

Aktuelles und Presseberichte

2016

Das EHAP-Projekt richtet sich an Wohnungslose und Neu – Unionsbürgerinnen und -bürger

Im Rahmen der Aktion „Rollentausch“ begleitete die Landtagsabgeordnete Kerstin Celina einen Tag die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des EHAP-Projektes der Christophorus Gesellschaft. Zu Beginn wurde MdL Celina in der EHAP-Zentrale in der Wallgasse 3 empfangen und begleitete eine Mitarbeiterin in die Kurzzeitübernachtung. Dort gehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des EHAP gezielt auf Klienten zu, die zur Zielgruppe zählen könnten. Anschließend gab es Zeit für einen Austausch über die Arbeit und die Problemstellungen, denen...

Größere Zufriedenheit und stärkere Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Einrichtungen der Christophorus-Gesellschaft

Die Christophorus Gesellschaft Würzburg startet mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement. Sie soll auf die veränderten Arbeitsbedingungen und die Herausforderungen in der Arbeitswelt im 21. Jahrhundert eingehen und Maßnahmen ergreifen um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren und gesund zu erhalten. Neben den bestehenden gesetzlichen Aufgaben des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit wird das betriebliche...

Wie auch im letzten Jahr fand in der Rüdigerstraße an einem Samstag im kalt nassen November das traditionelle Herbstfest des Fördervereins Wärmestube e.V. statt. „Mir kommt es bei meinem Engagement darauf an, dass Brücken geschaffen werden, zwischen verschiedenen Lebenswelten“, erklärt Paul Lehrieder der 1. Vorsitzende des Fördervereins. Das Essen wurde vom Förderverein gespendet, so konnten sich die Besucherinnen und...

Erfolgreicher Fachtag „Psychische Erkrankungen bei straffällig gewordenen Menschen“

Würzburg. Mit „Haus K“ hat die Würzburger Justizvollzugsanstalt (JVA) eine besondere Einrichtung. Hier werden Menschen behandelt, die während der Haft schwer depressiv wurden, die Suchtprobleme haben oder an Psychosen leiden. Eine Herausforderung stellt das Übergangsmanagement dieser Gefangenen dar, hieß es beim Würzburger Fachtag „Psychische Erkrankungen bei straffällig gewordenen Menschen“ am 21....